Archiv für Dezember 2011

Last Christmas

Ein letztes Mal in diesem Jahr kann man uns heute im Erlangener E-Werk erleben. Wir spielen an vierter Stelle und werden unser Jahresabschlusskonzert beim Jingle Bell Rock aber sowas von gebührend feiern, dazu haben wir sogar einige Metalklassiker einstudiert und weitere nie dagewesene Überraschungen vorbereitet. Mit dabei sind auch Just a Phase, First Second und Jumping Roots, die wir alle noch nicht kennen, die aber mit Sicherheit verdammt gut sind. Kommet ihr Kinder, wenn ihr interessiert seid!
--> Homepage E-Werk

An dieser Stelle sei auch noch eine Warnung ausgesprochen: Unser guter Freund Capote warnt vor einem billigen Nachahmer seiner Kunst aus Spanien. Dieser Muchacho kopiere ihn sowohl optisch in Frisur und Kleidungsstil, als auch namentlich (!). Folgendes Video bestätigt die bisher kursierenden Gerüchte:

Keepin‘ it aLIVE 2012

KIA 2012
„keepin‘ it aLIVE“ – unter diesem Motto veranstalteten wir vor zwei Jahren unser erstes eigenes Festival, um die Bayreuther Musikszene am Leben zu halten. Schon damals mit recht durchschlagendem Erfolg und ordentlichen Besucherzahlen.

Am 13. & 14. Januar 2012
geht der Event in Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Jugendzentrum – diesmal als zwei-Tage-Festival – nun schon in die dritte Runde. Hierfür haben wir wieder kräftig Bands eingeladen. Vom Newcomer bis zum etablierten Profi ist alles dabei und auch stilistisch eine große Bandbreite abgedeckt.
Heimische Unterstützung kommt von Artischoque, die am Festival-Freitag ab 20 Uhr für einen hochkarätigen Start sorgen und die Messlatte für alle folgenden Bands hoch legen werden. Mit Café Jazz ist es uns gelungen, unseren unmittelbaren Nachfolger als Emergenza Deutschlandsieger in die Stadt zu lotsen. Die Pop-Funk-Formation aus Dresden belegte im Weltfinale auf dem Taubertal-Festival 2011 den 7. Platz – genau wie wir 2010. Einen deutschlandweiten Namen konnten sie sich darüber hinaus bereits als Support von Gregor Meyle und Silbermond machen. Ebenfalls dabei sind Sound Organic Matter aus Nürnberg und Schwester Minimal, die ihren Stil als „Neo-Folk-Funk“ bezeichnen. Auch wir selbst spielen am Festival-Freitag und haben erstmals neue Songs unseres 2012 erscheinenden 2. Albums im Gepäck.
Der Samstag bietet ebenfalls ein pralles und äußerst vielseitiges Line-Up: Die Bayreuther Newcomer-Band Remedy, die in der jüngsten Vergangenheit dank ihres Abschneidens bei „KIKAs Beste Stimme“ für Medienrummel gesorgt haben, eröffnen den Abend bereits pünktlich um 20 Uhr, um auch den unter 16-Jährigen die Möglichkeit zu geben einen großen Teil der Konzerte zu sehen. Neben dem Singer-Songwriter Capote, der nach mehrmonatiger Live-Pause mit Band aufs Parkett zurückkehrt, ist die Bayreuther Musikszene durch Guest of Shally vertreten, die sich für ihre bevorstehende R.I.O.-Tour warmspielen. Keine Unbekannten sind auch Takk, die mit ihrem bevorstehenden Albumrelease und frischer Labelunterstützung deutschlandweit auf sich aufmerksam machen. Das Müncher Duo El Rancho unterhält sich nach erfolgreichen Auftritten im Glashaus und auf diversen Festivals in der Region in unseren Landen schon einen bemerkenswerten Fankreis und komplettiert das Programm.

Dank einiger Partnerprogramme (denen wir an dieser Stelle unseren Dank aussprechen wollen) ist es uns gelungen, den Eintrittspreis niedrig zu halten. Der Eintritt für beide Tage zusammen kostet 6 Euro, für einen Tag zahlt man 5 Euro. Da unter 16-Jährige bereits um 22 Uhr das Jugendzentrum verlassen müssen, gibt es für sie einen Sonderpreis von 3 Euro.

Gigs abgesagt

Nachdem erst gestern ein neuer Post den Weg in unseren Blog gefunden hat, ist es heute schon wieder soweit – allerdings aus weitaus weniger erfreulichen Gründen: Wir müssen leider unsere fürs kommende Wochenende geplante Fahrt nach Berlin und Umgebung kurzfristig absagen.
Gestern Abend ereilte uns eine Mail vom Veranstalter aus Neuruppin, dass das JWP nicht in der Lage ist, unser Konzert am Freitag, den 16.12.2011 auszurichten. Da wir den einen verbleibenden Gig für den Folgetag im DazzleDanzclub somit nicht finanzieren können, haben wir auch diesen geplanten Auftritt absagen müssen.

Nichtsdestotrotz werden die ursprünglich als Support eingeplanten The Whatchamacallit aus Berlin den Abend im DazzleDanzclub nun headlinen, kommet also zu Hauf!

Und Hauptstadt, weine nicht um uns: Unser Booker Maxi steht derzeit noch mit dem Sage-Club in Kontakt, wo wir bereits im Oktober einen unserer coolsten Auswärtsgigs feiern durften, und dann kehren wir im Frühjahr zurück.

Voten, voten, voten!

… und nachträglich reingezwickt: eine weitere Möglichkeit uns durch Online-Voting zu unterstützen, ihr könnt uns aufs Traffic Jam Open Air bringen:
Traffic Jam Online Voting Yeah!

ECHOLOT
Wir brauchen euere Hilfe im Voting um den Köstritzer Echolot, auch „kleiner Bruder“ des ECHO genannt. Dieser ist ein jährlich stattfindender Newcomer-Wettbewerb, dessen Hauptgewinn ein Gig im Rahmen der ECHO Aftershowparty ist. Wenn ihr uns unterstützen wollt, müsst ihr nur zwei Dinge tun:

1. Auf unser Köstritzer Bandprofil gehen
2. Unter unserem „Toxic“-Video für uns Stimmen (über eines der Social Media Netzwerke)

Schnell, reibungslos und sauber!

Vielen Dank schon im Voraus,
Euere WASTEr