Archiv für August 2013

Plagiatsaffären…

Da stellt man wegen Bachelorarbeit, Wohnungssuche und anstehendem Lehramtsstaatsexamen die organistarische Arbeit für die Band kurzzeitig, so für einen Monat, in den Hintergrund und schon wird man unversehens Opfer eines Flutregens an Patentrechtsverletzungen.

Mit der Tatsache, dass der liebe Tom the Lugo von unseren Brüdern „Jamaram“ inzwischen auch einen Oberschenkelkratzer über den Lippen kleben hat, können wir ja noch gut leben, der Support, der uns von den Jungs entgegengebracht wird, gleicht das allemal wieder aus. Und das T-Shirt, welches er meist dazu in Kombination trägt, steht im ja auch wirklich ausgesprochen super, Merci Million.

Schlimmer ist dagegen schon, dass Durchstater Casper die Frackhide besitzt bei einer jungen Nachwuchsband Ideen zu klauen, sämtliche Magie aus unserem Album zu nehmen und das Ganze so ins Brachland zu kicken. Das Zentrale am Hinterwonderland ist ja gerade die Wunderbare Mitte, oder nicht? Der schwarze Mann auf dem Cover seines neuen Albums, das übrigens erst im September erscheint, womit auch schon mal die bewährte Henne-oder-Ei-Frage geklärt ist, ist deswegen auch schon ganz verzweifelt. Vielleicht sucht er ja noch eine Support-Band, die sein Hinterland zu einem kleinen Wunder macht. Bookingkontakt: booking@waste-rock.de.
Casper - Hinterland

Ganz treffend reihen sich auch The Dope in diese Reihe ein. Der Albumtitel transportiert tatsächlich auch noch eher etwas von der intendierten Magie, die wir dem bloßen Hinterland im November verliehen haben und es so zum Hinterwonderland machten. Auch Konzeption und Farbgebung passen hier viel besser zu der von uns entworfenen Vorlage. Hase und Igel, schon klar, man kennt es aus der Kindheit. Aber auf die Idee, mit der Blindheit des Sängers durch die Darstellung eines Strapse und Zylinder tragenden Adler zu spielen, muss man erstmal kommen :) .

Casper kann ja behaupten, er würde Waste nicht kennen, auch wenn er sich kurz nach Rock im Park – also vor der VÖ seines Albumtitels – auf seiner FB-Seite für das tolle Foto unserer wunderbaren Stammfotografin Hanna bedankte – verdächtig… Mit The Dope haben wir erstmalig im Oktober 2009 in Bamberg zusammen gespielt, lange bevor wir die Grenzen der Wirklichkeit neu ausloteten :) , aber immerhin. Vielleicht gibt’s ja 2014 sowas wie einen Hinterland/Hinterwonderland/Hinterlandia – Hype, dann ziehen wir natürlich mit. Vielleicht ist alles ja auch nur ein Beweis dafür, dass es das Hinterwonderland wirklich gibt: Casper ist noch nicht bis dahin vorgedrungen, sieht vielleicht langsam das Licht am Ende des Tunnels und The Dope sind der Grenzposten dorthin…

Nunja, da wir finanziell auf dem Zahnfleisch gehen, werden wir es wohl für dieses Mal dabei belassen – aber liebe Freunde und Feinde, Vorsicht: Medien und Rechtsanwälte sind alarmiert ;) . Was uns jüngst aus Thailand ereilte, macht die Sache nicht besser: Angeblich hat sich dort die T-Shirt-Mafia unseres „I want to circus with you“ – Shirtdesigns inklusive Schnauzer-Style bedient. Dank des Internets ist natürlich auch der Schwarzmarkt mit der Option ausgestattet, weltweit zu recherchieren und auch in Europa zuzulangen – ein ungeschütztes Shirt-Design einer unbekannten, ungeschützten Band – Jackpot für die Piraten, oder?! Ein Unterschied besteht aber laut des Thailandurlaubers allerdings: Die Sprechblase unter dem Schnauzer mit dem Inhalt „Waste“ fehlt auf dem Plagiat, also nichtmal kostenlose Werbung für uns. Na, Klasse!

Und noch was anderes haben wir den Thailand-Plagiaten sicherlich voraus: die faire Komponente. Unsere Bandshirt sind in Zusammenarbeit mit den wunderbaren Jungs von bleed sowohl 100% organisch als auch fair produziert und gehandelt, und gehen, wie im vorherigen Post bereits dargelegt nun langsam aber sicher zur Neige. Vielleicht präsentieren wir was Neues, wenn ausverkauft :) . Stay tuned!

„Circus“ – Shirt

Inzwischen ist auch Größe „M“ des schwarzen „I want to circus with you“ – Shirt ausverkauft. Auch der Rest wird langsam aber sicher knapp, wir werden die Shirts mit diesem Motiv auch vorerst nicht mehr nachdrucken lassen. Wer sich also noch eins sichern will, sollte zugreifen. Es verbleiben zur Auswahl: weiß „S“, weiß „M“, schwarz „L“ und schwarz „XL“. L und XL gibt’s noch ein paar, wir wünschen uns sehnlichst also ein paar dickere Fans ;) .

Eins kostet 23€, hinzu kommen 2€ für den Versand – fair trade und organisch produziert. Als Abschlussaktion packen wir bei jeder Shirt-Bestellung L und XL bis Ende August noch einen Waste-Stoffbeutel „Mülltüte“ drauf. Whaaat?! For sure!
Einfach eine kurze Mail an shop@waste-rock.de.